Praxis für Rheumatologie
 
Praxis für Rheumatologie Eberswalde
Dr. med. Bettina Pech
Fachärztin für Innere Medizin / Rheumatologin und Osteologin
 
Robert-Koch-Straße 17
16225 Eberswalde
Telefon  03334.254124
Fax  03334.254127
E-Mail senden
 
 

Medikamenteninformation

Um eine chronische Polyarthritis erfolgreich zu therapieren, sind Basismedikamente notwendig. Auf der Internetseite der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie erhalten Sie eine Übersicht über die Medikamente sowie Aufklärungshinweise zum Download: www.dgrh.de unter Praxis & Klinik / Therapie-Überwachung. Bitte informieren Sie sich über die Ihnen empfohlenen oder verschriebenen Medikamente. Es gilt, unnötige Ängste zu vermeiden, aber auch, über Risiken oder Nebenwirkungen aufgeklärt zu sein.
 

Patienteninformation zur Therapie mit:

DMARDS (Methrotrexat, Leflunomid, Chloroquin, Sulfasalazin, Azathioprin, Cyclosporin, Cyclophosphamid), Biologicals (Etanercept, Adalimumab, Infliximab, Certolizumab, Golimumab, Ustekinumab, Secukinumab, Abatacept, Rituximab, Tozilizumab, Canakinumab), Kinasehemmern (Tofacitinib, Baricitinib)

Sie haben zur Therapie Ihrer rheumatischen Erkrankung ein modernes Medikament aus oben genannten Gruppen erhalten. Sollten Sie zwischenzeitlich an bakteriellen Erkrankungen wie Bronchitis, Lungenentzündung, Nasennebenhöhlenentzündung, Blinddarmentzündung, Harnwegsentzündung, Zahnvereiterung, offenen Verletzungen nach Unfällen oder Komplikationen nach Einsatz künstlicher Gelenke (Endoprothesen) erkranken, müssen diese Medikamente pausiert werden, da die Entzündungen verschleiert oder in Ihrer Heilung stark eingeschränkt werden können. Dies gilt auch für geplante Implantationsoperationen künstlicher Gelenke.
Unter Einsatz von Tozilizumab-Infusionen sollten akute Bauchbeschwerden dem Hausarzt vorgestellt oder auch zeitnah im Krankenhaus abgeklärt werden.
Ihre Therapie wird nach neuesten wissenschaftlichen Standards individuell durchgeführt. Die Zusammenarbeit mit Ihrem Hausarzt ist hier von hohem Stellenwert.

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie
 
Grafik von Gelenken
Grafik von Gelenken.
 
Grafik von Antikörpern
Grafik von Antikörpern.
 
Hier können Sie einen Ratgeber unserer Praxis herunterladen:
 
Seite drucken